Archiv
22.04.2022, 08:00 Uhr | Layout: LPS Holm Eggers; Bilder und Text: SU-Osnabrück-Land
Senioren–Union der CDU im Landkreis Osnabrück feierte das 30jährige Jubiläum
In diesem Jahr kann die Senioren–Union der CDU im Landkreis Osnabrück ihr 30jähriges Jubiläum feiern. Mit zahlreichen Gästen fand die Feier im Hotel Lingemann in Rulle statt.

Mit Josef Peters, Heinz Kramer und Hubert Greten konnte drei ehemaligen Kreisvorsitzenden für ihre langjährige Arbeit gedankt werden.
Bild von links: Professor Dr. Hans-Gert Pöttering, Hubert Greten, Markus Kleinkauertz, Thomas Uhlen, Günther Haidukiewitz, Christian Calderone, Reinhard von Schorlemer, Jonas Pohlmann, Gerda Hövel, Rainer Hajek, Josef Peters und Franz Buitmann.
Nach der Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Günther Haidukiewitz hielt der Ehrenvorsitzende der CDU des Landkreises und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Professor Dr. Hans-Gert Pöttering, den Festvortrag. Er spannte den Bogen von der Gründung am 28. Januar 1992 unter seiner Leitung in Wallenhorst bis zum heutigen Tag, dankte den engagierten Seniorinnen und Senioren und wünschte der Senioren – Union viele neue Mitglieder und weiterhin viele interessante Veranstaltungen. Außerdem ging Pöttering auf die aktuelle Situation in Europa ein und betonte, wie wichtig die Demokratie für ein Leben in Freiheit ist.

Nach Kaffee und Kuchen gab es die Grußworte des Landesvorsitzenden der Senioren-Union der CDU in Niedersachsen, Rainer Hajek aus Bockhorn. Er stellte das Wahlkampf-Motto der Senioren–Union für die Landtagswahlen vor: „Im Einklang mit der Natur, für die Zukunft unserer Enkel!“ Mit großen Bauzaunbannern wird die Senioren – Union den CDU–Spitzenkandidaten Bernd Althusmann und die vier Kandidaten aus dem Landkreis Osnabrück bei der Landtagswahl am 9. Oktober unterstützen.



Generell hat sich die Senioren–Union der CDU aus dem Landkreis Osnabrück der Unterstützung der vier Kandidaten zur diesjährigen Landtagswahl verschrieben.

Im Wahlkreis 73 – Bersenbrück kandidiert zum dritten Mal Christian Calderone, der in seiner Vorstellungsrede die Machbarkeit des Staates betonte.

Für den Wahlkreis 74 – Melle setzte sich Thomas Uhlen aus Bad Essen durch, nachdem Gerda Hövel auf eine weitere Amtszeit verzichtete. Für den verheirateten Vater zweier Kinder steht die hart arbeitende Bevölkerung mit ihren Alltagssorgen im Mittelpunkt der Politik.

Ebenfalls neu von den CDU-Mitgliedern gewählt tritt im Wahlkreis 75 – Bramsche Markus Kleinkauertz aus Bohmte an. Mit klaren Aussagen, guten Ideen und verlässlicher Arbeit möchte er sich in den Dienst der Menschen seiner Heimatregion stellen.

Der jüngste Landtagskandidat Jonas Pohlmann kämpft im Wahlkreis 76 – Georgsmarienhütte um die Nachfolge von Martin Bäumer, der 2003 erstmals in den Landtag gewählt wurde. „Gemeinsame Lösungen für die konkreten Themen unserer Kommunen – ein Schlüssel dazu sind unsere Vereine und Verbände. Ihr Engagement aktiv und mit einfachen Förderungen zu stärken, ist eines meiner Herzensthemen. Politik entsteht pragmatisch vor Ort“, meinte Pohlmann.

Am Ende des gelungenen und informativen Nachmittags lud Günther Haidukiewitz alle Anwesenden zur Haupt-Jubiläumsfeier am Mittwoch, 24. August 2022, ab 14.30 Uhr in das Gasthaus Rothert in Engter ein.