Neuigkeiten
31.10.2020, 13:00 Uhr | LPS SUN Holm Eggers: Text: Kai Seefried, MdL; Bilder: SU-Stade
Hohe Auszeichnung für Georg F. Neubauer aus Stade
Vorsitzender der Senioren-Union Stade nimmt Konrad-Adenauer-Medaille für sein langjähriges außerordentliches Engagement entgegen

Dem 86-jährigen Georg F. Neubauer aus Stade wurde die Konrad-Adenauer-Medaille der Senioren-Union verliehen.
von links: Kai Seefried, MdL, Karin & Georg F. Neubauer und Rainer Hajek
Die Konrad-Adenauer-Medaille ist die höchste Auszeichnung, die vom Bundesvorstand der Senioren-Union Deutschlands für herausragendes ehrenamtliches oder bürgerschaftliches Engagement verliehen wird.

Der Vorschlag der Senioren-Union Stade, ihren langjährigen Vorsitzenden in besonderer Weise zu ehren, fiel beim Bundesvorstand der Senioren-Union auf fruchtbaren Boden. Mit der Auszeichnung würdigt die Senioren-Union das Wirken Georg F. Neubauers und dass er sich über 30 Jahre mit vorbildlichem, ehrenamtlichem Einsatz herausragende Verdienste im Bereich der politischen und sozialen Arbeit der Senioren-Union Stade und weit darüber hinaus erworben habe.
 
Eine coronabedingt überschaubare Runde fand sich im Elbstrand Resort auf Krautsand zu einer kleinen Feierstunde zusammen, bei der neben dem Landtagsabgeordneten und Generalsekretär der CDU in Niedersachsen Kai Seefried, MdL auch Wegbegleiter und Initiatoren aus der Senioren-Union Stade anwesend waren. Ebenso ließ es sich der Landesvorsitzende der Senioren Union Rainer Hajek nicht nehmen, an dieser besonderen Ehrung teilzunehmen. Hajek betonte die Bedeutung der Konrad-Adenauer-Medaille. In Niedersachsen hätten in den letzten 15 Jahren nur 24 Personen diese Auszeichnung erhalten. Einmal mehr ein Zeichen für das besondere Engagement Neubauers.


 
Die Senioren Union Stade lobte Neubauer für sein jahrzehntelanges, besonders verantwortungsvolles Engagement auf verschiedenen Ebenen der Senioren-Union. Als Kreisvorsitzender und langjähriges Vorstandsmitglied der Stader Senioren-Union sei er „Macher, Ratgeber, Helfer und Gesprächspartner“. Er habe in seiner 15jährigen Amtszeit als Kreisvorsitzender Ortsvereinigungen gegründet und deren Aufbau aktiv begleitet. Ihm sei es immer darauf angekommen, dass die unterschiedlichen Generationen im Gespräch bleiben.

Kai Seefried, MdL hob besonders das Engagement des Geehrten für die Deutsche Einheit und die Freundschaft mit den Osterburgern hervor. „Georg F. Neubauer nahm gleich nach der Wende Kontakt mit der heutigen Senioren-Union Stendal auf und pflegt seitdem mit Herzblut und großem zeitlichen Aufwand diese durch ihn forcierte, intensive Freundschaft zwischen Ost und West “.

Hajek: „Georg F. Neubauer ist „Motor“ und „Gesicht“ der Senioren-Union im Landkreis Stade und somit würdiger Träger der Konrad-Adenauer-Medaille.“