Archiv
15.02.2017, 16:00 Uhr | SUN LPS Holm Eggers, Bilder: MdB-Büro Berlin
Red Hand Day - Kinder sind keine Soldaten! /
Rainer Hajek engagiert sich mit seinen Abgeordnetenkollegen gegen den Einsatz von Kindersoldaten
Anlässlich des weltweiten Aktionstages Red Hand Day gegen den Einsatz von Kindersoldaten fand am heutigen Tag im Bundestag eine Aktionsveranstaltung der Kinderkommission des Deutschen Bundestages statt.

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages wurde dabei von der Vorsitzenden der Kinderkommission, Frau Beate Walter-Rosenheimer, begrüßt, die den Anwesenden das Anliegen vorstellte und für ein Ende des Einsatzes von Kindersoldaten appellierte.
Der Vorsitzende der Senioren-Union Niedersachsen, Rainer Hajek MdB zeigt die rote Hand
Der Aktionstag, der an zahlreichen Schulen deutschlandweit  ebenfalls stattfindet, macht auf das Schicksal von mehr als 250.000 Kindern in aller Welt aufmerksam, die trotz internationaler Bemühungen noch immer in regionalen Konflikten und Kriegen als Soldaten eingesetzt werden.

„Das Leid der Kindersoldaten ist unermesslich und muss uns allen Ansporn sein, alles dafür zu tun, damit diese Form des Missbrauchs endlich ein Ende findet", so Hajek. Er dankt den Initiatoren der Kinderkommission dafür, dass der  Aktionstag ins Bewusstsein ruft, dass in einer Vielzahl von Ländern, Kinder noch immer aller Rechte beraubt sind und in unerträglichen Zuständen leben.

„Auch heute noch sind weltweit 250.000 Kindersoldaten im Einsatz. Der Einsatz muss ein Ende haben. Unser heutiges Zeichen – über die Fraktionsgrenzen hinweg – soll Ansporn sein, nicht nachzulassen in unserem gemeinsamen Kampf gegen Kindersoldaten.“



Die beigefügten Bilder zeigen den Vorsitzenden der Senioren-Union Niedersachsen Rainer Hajek MdB am Rande des Aktionstages, der in den Hallen des Paul-Löbe-Hauses im Deutschen Bundestag (dem Sitzungsort der Bundestagsausschüsse) stattfand.